Festetics-Mausoleum

Das Festetics-Mausoleum im Friedhof von Keszthely gibt vier Mitgliedern der Familie Festetics ihre letzte Ruhestätte.


Letzte Ruhestätte der Familie Festetics

Die Geschichte des Mausoleums

Der Ruheplatz der Familie Festetics war lange Zeit die Krypta der Pfarrkirche Unserer Lieben Frau von Ungarn. Obwohl die Idee, ein Familienmausoleum zu bauen, bereits lange vor dem Tod von György Festetics I. aufkam, erlaubte die damalige finanzielle Situation der Familie leider nicht den Bau des Mausoleums. Das Gebäude wurde auf Anordnung von Tasziló Festetics II. im Jahr 1925 nach den Plänen von Gábor Groffits im Friedhof Szent Miklós errichtet. Das Mausoleum ist ein freistehender Trauerraum mit Krypta, dessen Form der klassischen Tempelarchitektur folgt. Es steht auf einem Stufenunterbau und besteht aus einem Stahlbeton-Gebäude mit Timpanon und Satteldach im historisierenden (neoklassizistischen) Stil. Eine Treppe führt in die unterirdische Krypta vor der Nordlängsseite. In den Wänden der Krypta wurden Särge eingebaut, in denen vier Mitglieder der Familie Festetics ruhen. In der Nähe des Mausoleums befinden sich die Gräber der Angestellten der Familie Festetics. Mary Victoria Hamilton war das erste Mitglied der Familie Festetics, das hier beigesetzt wurde, gefolgt von Tasziló Festetics II., der im Alter von 83 Jahren verstarb. An der Beerdigung des Fürsten nahmen Miklós Horthy, der Regierungschef, mehrere Mitglieder der Regierung und des Oberhauses teil. Am 8. August 1941 wurde György Festetics III. hier beigesetzt, seine Frau Maria Haugwitz, Gräfin von Bécs, starb jedoch am 23. September 1972 in Wien. In ihrem letzten Willen schrieb sie, dass sie auf ungarischem Boden ruhen möchte, und am 13. Oktober 1990 wurden ihre sterblichen Überreste hierher gebracht.

Die Einweihung des Mausoleums im Jahr 2015

2015 wurde die Renovierung des Mausoleums abgeschlossen, bei der Einweihungsfeier hielt György Festetics IV. eine Rede und seine Familie nahm auch teil.

Erreichbarkeit, Parken

Die Straße 71 führt direkt zum Ende des Friedhofs, von wo aus man nach rechts zum Haupteingang abbiegen muss. Autofahrer können ihr Fahrzeug auf dem großen Parkplatz neben dem Friedhof abstellen.

Öffnungszeiten,  Eintritt

Das Mausoleum ist während der Öffnungszeiten des Friedhofs kostenlos zu anschauen. Es ist einmal im Jahr am 1. November geöffnet.

Information

Auf der Karte anzeigen

Verfügbarkeit

Das könnte Sie auch interessieren

Festetics-Schloss

Festetics-Schloss

Festetics Schlosspark

Festetics Schlosspark

Festetics Schloss - Helikon Schlossmuseum

Festetics Schloss - Helikon Schlossmuseum

Festetics Schloss - Palmenhaus und Vogelpark

Festetics Schloss - Palmenhaus und Vogelpark

Alle Freizeit

Wir haben unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Unsere Seite verwendet Cookies. Einzelheiten...

A süti beállítások ennél a honlapnál engedélyezett a legjobb felhasználói élmény érdekében. Amennyiben a beállítás változtatása nélkül kerül sor a honlap használatára, vagy az "Elfogadás" gombra történik kattintás, azzal a felhasználó elfogadja a sütik használatát.

Bezárás