Volkskostüm-Puppenmuseum

Das einzigartige Volkskleidungs-Puppenmuseum in Mitteleuropa zeigt fast tausend Puppen in traditioneller Kleidung sowie Modellboote, siebenbürgische Tore und Häuser im Volksstil. Seit mehr als zwei Jahrzehnten erwartet das Museum diejenigen, die an Traditionen und der ungarischen Volkskultur interessiert sind, das ganze Jahr über im Zentrum von Keszthely.


Traditionserhaltende Puppen und Modelle

Traditionelle Puppen

Das Museum hat es sich zur Aufgabe gemacht, sowohl ungarischen als auch ausländischen Gästen die ungarische Volkskultur und Volkskunst näher zu bringen.

Die Hauptattraktion des Museums – wie der Name schon sagt – sind Porzellanpuppen, die in ungarische und außerhalb der Grenzen liegende ungarische Trachten gekleidet sind, wovon etwa 120 Figuren die Tracht aus Siebenbürgen darstellen. Man kann Trachten aus verschiedenen Gebieten sehen, wie zum Beispiel Kalotaszeg, Hétfalu, Torockó, Csík, Háromszék, Gyergyó, Gyimes und Kászon. Die Kleidungen wurden aus Wolle und Hanf hergestellt.

“Es ist wundervoll, wer kann, sollte auf jeden Fall hineingehen, denn es ist sehr gut organisiert, nach Gebiete, Kreise und Städte des Trachtes. Am Ende habe ich nicht mehr fotografiert, weil ich nicht in diesen Wundern versinken konnte.”

László János HornLokaler Reiseführer

A Babamúzeum betekintést nyújt a magyar viselettörténetbe és népi építészetbeEin interessanter FaktDas Museum hat ein Wettbewerb mit der Kinderzeitschrift Napsugár aus Kolozsvár ausgeschrieben, in dem Schüler und ihre Eltern aufgefordert wurden, die Tracht ihrer Heimatstadt einzureichen. Nach einigen Meinungen geschah dies in letzter Minute, da die Volksbräuche in Transsylvanien allmählich in den Hintergrund treten. Ähnlich kamen Trachten aus der Slowakei, dem Südteil und der Ukraine.

Makette

Ingenieur-Seelen wird empfohlen, die Holzmakette im 3. Stock zu betrachten. Székely-Tore, Landschlösser, Adelsburgen, Kirchen, Wirtschaftsgebäude und verkleinerte Kopien der Zsindelyes-Häuser aus Csík und Háromszék, die die Atmosphäre der damaligen Dörfer widerspiegeln. Die legendären Balaton-Schiffe als Modell durften nicht fehlen, wie der Főnix, der Salzfrachter aus Fenékpuszta, das Luxusschiff Stella und Judit, das Pferdekarren-Schiff.

Anfahrt und Parken

Das Babamuseum ist vom Fußgängerzone im Zentrum der Stadt aus erreichbar. Bezahlparken ist im Parkhaus Zeppelinplatz möglich.

A Babamúzeum épülete kívülrőlHinweisEine Eintrittskarte für 7 Museen! Wenn du einzigartige Spielesammlungen sehen möchtest, an dem Lebensstil des letzten Jahrhunderts interessiert bist und das besondere Schnecken-Parlament sehen möchtest, dann kaufe eine Kombi-Eintrittskarte für die Stadtmuseen!

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Wenn wir das Puppenmuseum besucht haben, lohnt es sich auch, die anderen geschichtsbezogenen Museen der Innenstadt zu besuchen! Entdecken wir die Fußgängerzone, ihre Gebäude, das Pethő-Haus, auf dessen Hof wir auch Petanque spielen können!

Information

Auf der Karte anzeigen

8360 Keszthely, Kossuth Lajos utca 11.

Verfügbarkeit

Öffnungszeiten

  • Ganzes Jahr
  • GeöffnetSchließt: 19:00
    • Donnerstag (Heute) 09:00-19:00
    • Freitag 09:00-19:00
    • Samstag 09:00-19:00
    • Sonntag 09:00-19:00
    • Montag 09:00-19:00
    • Dienstag 09:00-19:00
    • Mittwoch 09:00-19:00

Community-Websites

Das könnte Sie auch interessieren

Festetics-Schloss

Festetics-Schloss

Festetics Schlosspark

Festetics Schlosspark

Festetics Schloss - Helikon Schlossmuseum

Festetics Schloss - Helikon Schlossmuseum

Festetics Schloss - Palmenhaus und Vogelpark

Festetics Schloss - Palmenhaus und Vogelpark

Alle Freizeit